Neuigkeiten und Termine

geöffnet an folgenden Tagen 25. 06. von 14-18 Uhr / 10. 07. von 13-19 Uhr / 11. 09. von 12-18 Uhr / 08. 10. von 14-18 Uhr / 05. 11. von 14-18 Uhr / 17. 12. von 14-18 Uhr
Weinverkostung im St.A. Weinzimmer | Massif Central in Frankfurt
Im Massif Central in Frankfurt (Eschersheimer Landstr. 28) haben wir seit letzten Sommer das "St. Antony Weinzimmer". Dort bieten wir an oben stehenden Tagen Weinverkostung an und die Möglichkeit Wein zu kaufen. Probieren Sie ein paar unserer Weine, die Sie im Nachgang gerne zum Versand nach Hause bestellt oder auch direkt mitgenommen werden können (nur Bar-Zahlungen vor Ort möglich oder auf Rechnung). Eine Anmeldung brauchen Sie nicht, einfach vorbei kommen und genießen!
Mo 29. August 2022 | 17.00-21.30 Uhr
Pasta Liebe
Chefsache! Natürlich hausgemacht. Freuen Sie sich auf Dirks große Passion: verschiedene hausgemachte Pasta und die „Cucina povera“, der Inbegriff der klassischen, italienischen Küche. An diesem Abend erwarten Sie mehrere kleine Gänge hausgemachter Pasta, ausgesuchte Weine des Hauses und von befreundeten Weingütern und nette Gespräche mit dem St. Antony Team. Die Veranstaltung ist von 17-21.30 Uhr geplant und wird für maximal 30 Personen ausgerichtet. Also schnell sein und direkt anmelden. Sie erhalten eine Bestätigung und zeitnah vor dem Event eine Rechnung. Bitte kommen Sie am Abend mit einem negativen Coronatest. Wir freuen uns auf Sie!
Mo 10. Oktober 2022 | 17.00 - 21.30 Uhr
PIZZA-PARTY
Neben Wein und Pasta eine weitere große Leidenschaft von Dirk! Es gibt Pizza und das nicht zu knapp. An diesem Abend erwarten Sie mehrere unterschiedliche Pizzen , natürlich alles hausgemacht und super lecker mit besten Zutaten, ausgesuchte Weine des Hauses und von befreundeten Weingütern und nette Gespräche mit dem St. Antony Team. Die Veranstaltung ist von 17-21.30 Uhr geplant und wird für maximal 30 Personen ausgerichtet. Also schnell sein und direkt anmelden. Sie erhalten eine Bestätigung und zeitnah vor dem Event eine Rechnung. Bitte kommen Sie am Abend mit einem negativen Coronatest. Wir freuen uns auf Sie!
Mo 02. Mai 2022 | 17.00 - 20.00 Uhr
BURGER INFERNO | EVENT HAT BEREITS STATTGEFUNDEN
Wir grillen Burger was das Zeug hält, natürlich nur mit bestem Fleisch von unserem Metzger Jürgen David. Freuen Sie sich auf Burger, Cheeseburger und den legendären Pastrami-Burger!
04.06.2022-06.06.2022
Jahrgangspräsentation | EVENT HAT BEREITS STATTGEFUNDEN
Während drei Tagen haben Sie die Möglichkeit alle unsere aktuellen sowie ganz besondere Weine aus unserer Schatzkammer zu verkosten. Hierfür bieten wir verschiedene Zeitfenster für die Verkostung an (11-13h, 13-15h, 15-17h sowie Sa & So 17-19h). Das Verkostung in unserer neuen Vinothek ist gratis. Bitte geben Sie bei der Anmeldung den gewünschten Tag als auch das Zeitfenster an. Im Anschluss gibt es kleine Köstlichkeiten aus unserer Gutsküche. Eine Tischreservierung bieten wir nicht an. Der Verzehr von Speisen und Getränke ist gegen Berechnung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
19.08.2020
Herbsttagebuch
Ab heute starten wir mit unserem Herbsttagebuch. Wir wollen Sie teilhaben lassen an dem, was uns beschäftigt und was wir so erleben. Ganz besonders natürlich im Hinblick auf die spannendste Zeit des Jahres – die Ernte. Die letzten Wochen waren - wieder einmal - viel zu heiß und viel zu trocken. Während in vielen anderen Regionen der langersehnte Regen kam, sitzen wir hier in Nierstein am Roten Hang sprichwörtlich weiterhin auf dem Trockenen. Noch stecken das unsere Weinberge einigermaßen weg, langsam aber sicher wird es aber brenzlich. Regen wäre wirklich wichtig! Durch die anhaltende Hitze und Trockenheit hat sich die Entwicklung ein wenig eingebremst dennoch sind wir immer noch deutlich voraus. Aktuell rechnen wir damit, dass wir in der ersten Septemberwoche mit der Ernte beginnen. Natürlich nicht mit dem Riesling, aber ganz sicher mit den Pinots und den anderen eher frühreifen Sorten. Aktuell sieht das Ganze, trotz der Trockenheit, ganz entspannt aus. Wir freuen uns auf eine tolle Lese. Theoretisch. Praktisch schwebt ein großes Damoklesschwert über uns und das ist die Ungewissheit, was mit unseren Erntehelfern ist.
Wie wirkt sich die aktuelle Corona-Situation auf die Ernte aus?
Unsere Erntehelfer kommen aus Rumänien und viele Regionen Rumäniens werden mittlerweile vom Robert-Koch-Institut als Corona-Risikogebiet eingestuft. Nicht nur wir, alle Kollegen, stehen nun vor der großen Herausforderung ob und wie wir die so dringend benötigten Erntehelfer zu uns bekommen. Und zwar so, dass es für keinen der Beteiligten zu einem Risiko kommen kann. Das Ganze ist eine enorme Herausforderung und wir telefonieren aktuell täglich mit Adi, unserem rumänischen Vorarbeiter. Zum Glück arbeiten Adi und Dirk seit mehr als zehn Jahren zusammen und sind über die Arbeit hinaus zu Freunden geworden. Das hilft in dieser Situation enorm, denn sie können sich hundertprozentig aufeinander verlassen. In Rumänien werden dankenswerter Weise mittlerweile auch überall Tests angeboten, sodass wir alle unsere rumänischen Kollegen im Vorfeld testen lassen können. Sollte es aber in den kommenden drei Wochen zu einem erneuten Reiseverbot kommen, nützen leider auch diese Tests nicht. Es ist und bleibt eine schwierige Zeit. Leider.
02.09.2020
Herbsttagebuch
Jetzt ist es quasi amtlich: heute in einer Woche beginnen wir mit der Ernte. Der erste Teil unserer Lesemannschaft ist mittlerweile im Weingut eingetroffen. Alles lief absolut problemlos, unsere Kollegen sind allesamt negativ auf Corona getestet worden und wohlbehalten bei uns angekommen. Uns ist ein großer Stein vom Herzen gefallen und wir freuen uns auf die kommenden Wochen. Wir starten, wie immer, mit dem Pinot Noir. Die Mostgewichte sind bereits ganz ordentlich und die Trauben schmecken schon wirklich gut. Sehr aromatisch – ein wenig aromatischer sogar als im letzten Jahr zur gleichen Zeit. Die Säure ist bereits jetzt sehr niedrig. Deutlich niedriger als im Vorjahr. Das stört uns allerdings nicht. Im Gegenteil sogar, wir mögen das eigentlich ganz gerne!
Die meistgestellteste Frage aus unserer Community - Was macht der Regen?
Regen hatten wir nach wie vor keinen. Es ist schon wirklich verrückt – während es rund um uns regnet, richtig regnet, tröpfelt es hier im besten Fall einmal ganz kurz. Aber jetzt macht uns das auch nichts mehr aus. Im Gegenteil, nun da die Trauben immer reifer und die Schalen immer dünner werden, wäre Regen eher kontraproduktiv. Bei starkem Regen würden die Trauben aufplatzen und anfangen zu faulen. Die Wetterprognosen für die kommenden Tage sind zum Glück gut und es ist weiterhin kein Regen in Sicht. Hoffentlich bleibt das auch so. Neben der anstehenden Ernte haben wir aktuell noch ein weiteres großes Projekt. Der Relaunch unserer Homepage und damit auch des Shops. Wir arbeiten seit einigen Monaten sehr konzentriert an diesem Projekt und wenn alles gut geht, gehen wir in knapp zwei Wochen damit online. Wir haben das ganze Ding ordentlich aufgeräumt, übersichtlicher und einfacher in der Benutzung gemacht und den ein oder anderen neuen Bereich hinzugefügt. Lassen Sie sich überraschen…