Pettenthal Riesling
  • St. Antony·
  • 2016·
  • Grosses Gewächs

Pettenthal Riesling

In unseren steilsten Weinbergen stehen wunderbare alte Rieslingreben, die diesen großartigen Wein hervorbringen. Es ist eine besondere Lage, die wir mit diesem großen Riesling auf unsere ganz eigene Art interpretieren.

-- auch als Magnum erhältlich, sprechen Sie uns an --

25,00 Euro / 0,75 Liter (33,33 € / 1 Liter)

Ein monumentaler Wein

Im Herbst 2010 nahm alles seinen Anfang. In einer Nacht- und Nebelaktion fuhr ich während der Lese für einen Tag ins Burgund und besorgte mir besondere Weißweinfässer, die man in dieser Qualität Deutschlandweit nicht kaufen kann. Damals kaufte ich gebrauchte Fässer, in denen die Domaine Etienne Sauzet vorher spannungsgeladenen Chardonnay aus Puligny-Montrachet vergärte. Tags darauf wurden die ersten Partien Pettenthal 2010 gelesen und die duftigen Moste in diese 228l Fässer aus bester französischer Eiche gefüllt. Die besten Fässer aus dem Burgund begleiten die Weißweine nur, sie stabilisieren und bereichern die Weine statt sie mit Holzgeschmack zu schminken; das gefiel mir. Das besondere Holzfass als subtile Umrahmung und Rückgrat für den facettenreichen Pettenthal Riesling. Natürlich braucht man bei so etwas Zeit, den richtigen Umgang für seinen eigenen Wein zu finden. Aber der 2010er Pettenthal ist heute ein wundervoller frischer Wein, der das Holz komplett verschlungen hat und nun mit straffer Aromenvielfalt sein Mineralikfeuerwerk auf der Zunge zündet.

Ich hatte in den Jahrgängen 2006 bis 2009 das Pettenthal Große Gewächs im Edelstahltank ausgebaut, eine gängige Praxis in Deutschland. Man kann sagen, damit macht man nichts falsch. Doch das Pettenthal, so empfand ich, verlangte nach mehr, vielmehr als ein neutrales Gärbehältnis. Das Pettenthal fordert den Winzer, es fordert Charakter, eine klare Vorstellung. An der Mosel gibt es ein Sprichwort: „Die Rebe liebt die Sonne, aber mehr noch den Schatten ihres Herren.“ Das Pettenthal fragt nach einer Formung ohne Manipulation. Es findet eine schweigende Begleitung, eine intensive Überwachung der Prozesse statt, und an den richtigen Stellen muss man das Zepter in die Hand nehmen

Meiner Meinung nach haben wir 2012 die richtige Balance in den Pettenthal Weinen gefunden. Der Riesling, die Lage und die Prägung spielen im Glas mit noblen, subtilen Holznoten, die in ein paar Jahren verschwunden sind aber dem Wein Alterungsfähigkeit, Rückgrat und eine gewisse Bereicherung mit auf den Weg gegeben haben.

Mit 2014 kam auch die Presse dahinter, dass unsere Vorgehensweise nicht unspannend ist. War es anfangs eine gewisse Überforderung der Verkoster, den Wein einzuschätzen, so gesellt sich zunehmend ein Bewerterpünktchen neben dem anderen. In 2014 nun 92 Parkerpunkte, 94 Punkte von Falstaff, 92 Punkte von Gault Millau und 91 Punkte von Eichelmann.„Das ist der Beste, den du gemacht hast“ sagte mir nun ein nicht unbekannter VDP Kollege zum 15er Pettenthal in der Jungweinprobe der Großen Gewächse im Frühjahr 2016. Neben dem 15er Orbel ist das sicherlich der monumentalste Wein in unserem Keller.

Ein großer Wurf, ein großer Wein! Er besitzt eine Vielschichtigkeit und Überzeugungskraft, der man sich nichtentziehen kann. Der Ausbau in den kleinen 228 Liter Fässern aus dem Burgund hat er komplett aufgesogen. Man spürt kein Holz mehr sondern nur noch die durch den Holzfassausbau herausgearbeitete konzentrierte Frucht. Da wollte ich immer hin bei diesem Wein. Meine eigene Idee des Ausbaus tritt in den Hintergrund und ist nur Vehikel die Besonderheit dieser großen Lage im Wein herauszuarbeiten. Eine faszinierende Kombination aus kühler Schieferwürze, Orangenfruchtfleisch, Limette und Kirschfrucht mit der Delikatesse und Komplexität des Rieslings.

Leider gibt es nicht viel davon. Greifen Sie zu solange es noch geht. Wir gehen davon aus, dass dieser Wein sehr schnell ausverkauft sein wird.

In der Presse

Robert Parker - The wine advocate

(https://www.robertparker.com)

„Both the context and the fermentation in new and used 228-liter barrels from Burgundy (the used come from the Domaine Etienne Sauzet) give the 2013 Pettenthal Riesling GG bouquet a greenish-woody character. Winemaker Felix Peters argues “the oak enriches the ascetic mineral character of the Pettenthal”, whereas I think it rather masks the true Pettenthal character and pure, fresh soul that only shines through on the good mineral finish. Lots of citrus aromas on the palate that are very pure and quite reductive in spite of the new wood ...
(Reviewer Stephan Reinhardt for Robert Parker)

Sowohl der Kontext als auch das Vergären in neuen und gebrauchten 228l Fässern aus dem Burgund (die gebrauchten stammen von der Domaine Etienne Sauzet) geben dem 2013 Pettenthal Riesling GG Bouquet einen grünlich-holzigen Charakter. Der Weinmacher Felix Peters vertritt die Auffassung, dass „die Eiche den asketischen mineralischen Charakter des Pettenthals bereichert“, während ich denke, dass sie eher den echten Pettenthal Charakter und die klare, frische Seele, die nur im guten mineralischen Abschluss durchscheint, verdeckt. Eine Menge Zitrusaromen am Gaumen, die sehr klar und recht reduktiv trotz des neuen Holzes sind ...
(Kritiker Stephan Reinhardt für Robert Parker) “

90 von 100 Punkten für 2013 Nierstein Pettenthal Riesling GG

Gault Millau

„Das Aktuelle Große Gewächs aus dem Pettenthal ist Peters ureigene Interpretation.“

92 Punkte für 2014 Nierstein Pettenthal Riesling trocken GG

Falstaff

„Ein Duft, der sich noch nicht entscheiden kann (und muss): Edle Toastwürze, reife Gelbfrüchte und Kräuter. Delikater Geschmack nach wildem Pfirsich, Rauch und mineralischer Würze. Reichhaltiger Extrakt trägt (auch) zur großen Länge bei.“

94 Punkte für 2014 Nierstein Pettenthal Riesling GG

Robert Parker

„Felix Peters continues fermenting and aging his Pettenthal in Burgundian oak barrels; the influence of the barrels becomes less prominent over the years and such is the case with the 2015 Pettenthal Riesling trocken GG. Intensely yellow in color, very precise on the dense and ripe nose, this 2015 is pretty tropical in its fruit expression. But it is also vital and refined in its mineral expression. It is a full-bodied, round and very elegant wine with a nice piquancy. The wine has a long and aromatic finish that reveals power, but also lots of tension and a fine tannin structure. This is perhaps the finest Pettenthal that Peters has produced so far, but it would be a waste of talent drinking this firmly structured and expressive, yet finesse-full and vital Riesling too early. “

94 Punkte für 2015 Riesling Nierstein PETTENTHAL GG

Robert Parker Wine Advocate

(https://www.robertparker.com)

„The citrus colored 2016 Nierstein Pettenthal Riesling "GG" has a clear, intense and spicy bouquet of ripe white fruits with a touch of oak and oak tree leaves. Full-bodied, round and almost off-dry in taste, this is a lush and creamy-textured Petthenthal with a long salty finish and good tension. I'd cellar this fine wine for another five years at least. Tasted October 2017.“

92+ Punkte für 2016 Weingut St Antony Nierstein Pettenthal Riesling GG

Von unseren Kunden

Wir freuen uns auf Euer Feedback. Hat Euch der Wein geschmeckt?
Jetzt hier einen Kommentar schreiben …

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Weinsteckbrief PDF

Nierstein Pettenthal Riesling

St. Antony·2016·Grosses Gewächs·BIO-Wein·Erzeugerabfüllung

Unser Lesegut

Das Neuste aus unserem Blog, mehr interessante Nachrichten, Bilder und Einblicke gibt es hier zum Nachlesen.

Quo Vadis 2014?

2. Juli 2014 · 0 Kommentare

Das Vegetationsjahr 2014 ist im vollen Gange. Wir sind mit Heften, Entblättern, Pflanzenschutz, Triebe gerade stellen und vielen weiteren Arbeiten im Weinberg vollauf beschäftigt. Doch die Natur macht es dieses Jahr mal wieder richtig spannend!

Weiterlesen …

Der EU Bio-Wahnsinn

21. Mai 2014 · 3 Kommentare

Es ist ein großes schwarzes unbekanntes Ungetüm dieses Brüssel, diese EU mit seinen Bürokraten. Nein, ich bin nicht Europakritisch, aber ich bekomme das kalte Grausen, wenn ich von unklaren EU-Entscheidungen mitbekomme und sie am eigenen Leib erfahren muss.

Weiterlesen …

×

Erfahren Sie regelmäßig interessante Neuigkeiten und profitieren Sie von attraktiven Sonderaktionen, kostenlos und ohne jede Verpflichtung. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.