Subskription
Brudersberg Riesling
  • St. Antony·
  • 2019·
  • Grosses Gewächs

Brudersberg Riesling

Über den Brudersberg freuen wir uns ganz besonders. Es ist uns gelungen die mit Abstand wärmste Lage lebendig zu halten. Im ersten Durchgang ernteten wir unseren Kabinett, im zweiten perfekt reife Beeren für das GG. Moderat im Alkohol, sehr elegant und viel Potenzial.

Subskriptionpreis bis 31.08.2020

24,00  28,00 Euro / 0,75 Liter (32,00 € / 1 Liter)

1 Hektar, 1 Monopol — ein Juwel!

Der Brudersberg war seit 1832 im Alleinbesitz von Heyl zu Herrnsheim. Seit 2006 gehört er zu unserem Lagenportfolio. Der Brudersberg wird ausnahmslos von uns bearbeitet und ist somit mit seinen 1,26 Hektar eine echte Monopol-Lage. Die durchgängige Südausrichtung, die extreme Steilheit und der direkte Einfluss des Rheins machen den Brudersberg ganz besonders. Trotz der allgegenwärtigen Sonneneinstrahlungen sind die Weine nicht übertrieben opulent. Vielmehr zeichnen sie sich durch eine feine Mineralität, Eleganz und eine ganz besondere Langlebigkeit aus.

In der Presse

Hervorragend (91 WP) Weinplus Weinführer

„Herber, recht komplexer, auch tiefer, intensiv kräuteriger und auch etwas getrocknet-floraler Duft nach Steinobst, kandierten Zitrusfrüchten und angedeutet schwarzen Beeren mit tabakigen und herben mineralischen Noten sowie etwas Minze und weißem Pfeffer. Reife, saftige, nicht ganz trockene Frucht, etwas Kandis, rot- und schwarzbeerige Töne, sehr feine Säure und mürber Gerbstoff, helle und dunkle Mineralik, nachhaltig, gewisse Tiefe, gewürzige Noten, ein Hauch Kakao, sehr guter, saftiger, zart süßlicher Abgang, wieder mit Mineralik, schwarzbeerigen Aromen, Kräutern und floralen Tönen. “

91 Punkte für 2018 Nierstein Brudersberg Riesling GG

BISS Kulinarisches Magazin

(www.fienholdbiss.de)

„Beim Rheingau Gourmet & Wein-Festival gab es viele herausragende Weine und Champagner. Mouton Rothschild, Margaux, Haut-Brion, Romanée-Conti, Roederer Cristal. Ins Gedächtnis gebrannt hat sich jedoch besonders der leiseste und bedächtigste unter ihnen – der ungemein frische, duftige und leicht nach Wiesenkräutern schmeckende Riesling Nierstein Brudersberg 2013 von Heyl zu Herrnsheim aus Rheinhessen.“

Robert Parker - The wine advocate

„Subtle pineapple and ripe peach aromas along with discreet slate-like flavors open the 2014 Nierstein Brudersberg Riesling. Full-bodied, slightly sweet (12 grams of sugar per liter), fresh and aromatic, this is a well balanced and refined Riesling with a delicate, stimulating mineral finish. Drink: 2020 - 2030 “

90 PP für 2014 Nierstein Brudersberg Riesling Große Lage

Robert Parker - The wine advocate

(https://www.robertparker.com)

„The 2016 Nierstein Brudersberg Riesling "GG" Heyl Zu Herrnsheim has a golden-yellow color and displays a deep, intense and densely woven nose of fully ripe fruits (mango, melon, stone fruits) along with wet slate and some sur lie aromas. On the palate, this is a round and mouth-filling Riesling with a creamy texture, lush fruit, some fine tannins and a good finish with grip. It is probably the best Brudersberg I have tasted from Antony in years but it needs some time to reach its drinking window. Tasted in October 2017.“

90 PP für 2016 Nierstein Brudersberg Riesling Große Gewächse

Von unseren Kunden

Wir freuen uns auf Euer Feedback. Hat Euch der Wein geschmeckt?
Jetzt hier einen Kommentar schreiben …

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Weinsteckbrief PDF

Nierstein Brudersberg Riesling

St. Antony·2019·Grosses Gewächs·BIO-Wein·Erzeugerabfüllung

Unser Lesegut

Das Neuste aus unserem Blog, mehr interessante Nachrichten, Bilder und Einblicke gibt es hier zum Nachlesen.

Heyl zu Herrnsheim: Eine spannende, einzigartige Stilistik

19. Juni 2015 · 2 Kommentare

Der Tradition verpflichtet haben die Lagenweine von Heyl zu Herrnsheim ihre ganz eigene faszinierende Stilistik. Sie zeichnen sich durch moderaten Alkohol, Frische und Balance aus und werden durch das spannende Spiel zwischen dezenter Rieslingfruchtsüße und reifer, prickelnden Säure enorm aufgeladen. Das ist weltweit einzigartig! Doch wie entstand dieser charakteristische Stil?

Weiterlesen …

Unsere Publikums­lieb­linge

Diese Weine trinken unsere Kunden am liebsten. (Wir übrigens auch!)

/** kommentiert am 24.05.2018 **/