Winterimpressionen 2017

Der Winter 2016/2017 macht seinem Namen alle Ehre. An klaren Tagen und klaren Nächten sinken die Temperaturen in Nierstein in die Minusgrade und lassen die Natur einschlafen. Bei Sonnenaufgang entsteht nach diesen Strahlungsnächten ein wunderbares Licht. Aber schauen Sie selbst:

IMG_4049

Rebschnitt im Niersteiner Ölberg

 

IMG_4037

Die uralte 10Morgen Mauer, auf dem Weg zum Roten Hang

 

IMG_4019

Im Pettenthal tritt ganzjährig Wasser aus tieferen Gesteinsschichten hervor, welches dann über Wasserläufe abgeführt wird. Ein seltenes Bild, dass das laufende Bächlein einfriert.

 

IMG_4015

Die steilen großen Gewächsparzellen im Pettenthal

 

IMG_4007

2015 standen hier noch die Lettern von einer veralteten Großlagenbezeichung (Spiegelberg), die heute keiner mehr benutzt. Eine Wohltat, dass nun hier der Lagenname eines eng abgegrenzten Premiumweinbergs über allem trohnt.

 

IMG_3996

Sanfte Braun- und Rottöne vom Boden und dem Rebholz in der beeindruckenden Weite des Roten Hangs

 

IMG_3991

Pettenthal und Brudersberg im Seitental des Roten Hanges in der Wintersonne

 

IMG_4054

Unser Mitarbeiter Waldemar beim Rebschnitt

 

IMG_4030

Unsere Große Gewächs Parzelle im Hipping mit dem liebevollen Namen Käferberg. Links im Hintergrund die katholische Kirche in Nierstein

 

 

IMG_4024

Hier an dieser Erhebung beginnt das Pettenthal, die berühmteste Lage am Roten Hang

 

Jetzt kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

Erfahren Sie regelmäßig interessante Neuigkeiten und profitieren Sie von attraktiven Sonderaktionen, kostenlos und ohne jede Verpflichtung. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.