Eine kleine Sensation: ein edles Glas für alle Fälle

Ich beschäftige mich seit dem 18. Lebensjahr mit Wein und mir sind in den 21 Jahren etliche Weingläser unter die Nase gekommen. Es war spannend herauszufinden, welches Glas den Wein in welche Richtung verändert, welches Glas den Wein am besten sprechen lässt. Da waren dann diese Erklärungen – „wenn das Glas bauchig ist, dann betritt der Wein den Mund mit weniger Geschwindigkeit und benetzt dann eher den vorderen Teil der Zunge, wo die Geschmackswahrnehmung für Süße und Säure sitzen“… und so weiter und so fort. Regelrecht eine Wissenschaft, jedoch bin ich der Auffassung, Weintrinken sollte ein Genuss sein, der sich jedem erschließen sollte, ohne ein Oenologie-Studium belegt zu haben.

In der privaten Praxis kam es dann bei mir zu einer Gläserflut; viele verschiedene Gläser fanden den Weg in meinen Gläserschrank – und von jedem sechs Stück. Anschließend gingen dann drei kaputt, dann hatte man nicht mehr genug von einer Sorte, wenn Gäste kamen und es wurden dann wieder andere Gläser genommen. Also – wie Sie sehen, ist es nicht so einfach, immer das richtige Glas einzusetzen.

Ein Meilenstein in meiner „Gläserkunde“ waren die sogenannten Zaltogläser. Die Firma Zalto sitzt in Österreich und lässt in Tschechien besondere Gläser herstellen. Sie waren von einer faszinierenden Feinheit und Filigranität, die den Weingenuss wirklich intensivierten. Der Weiterentwicklung des Zaltoglases nahm sich dann der berühmte Schweizer Weinjournalist René Gabriel an, der die „Eierlegende Woll-Milch-Sau“ unter den Gläsern entwickelte: Ein Glas für alle Weine!

Grafik Glas                                                     gabriel Glas

Ich war anfangs skeptisch, könnte das sein, dachte ich, als ich die ersten schwärmen hörte. Als ich das erste sogenannte Gabriel-Glas in der Hand hielt, war ich verblüfft von der Leichtigkeit des Glases. Im Gebrauch ist dieses Glas wirklich der Vielseitigkeits-Profi. Egal ob Weißwein oder Rotwein, Roséwein, unabhängig von der Rebsorte, das Glas zaubert eine unheimliche Präzision in die Nase und am Gaumen hilft es, die Finesse und Eigenheit des Weines zu betonen.

weingut-st-antony-paket-glas-240x308

Sie können dieses Glas bei uns im 2er Präsentkarton zu 55,80 EUR erwerben

 

Ich persönlich finde dieses Glas ist eine wirkliche Erleichterung in der Praxis, denn ich brauche nicht viele verschiedene Gläser sondern nur mehr eins. Selbst Sekt oder Champagner kann man daraus ganz wunderbar genießen. Das Glas ist bei mir privat sowie bei uns im Weingut im Einsatz. Es kann in der Spülmaschine gewaschen werden und wird nicht trüb oder blind. Da ich selbst sehr begeistert von dieser Vereinfachung war, die dieses Glas mir gebracht hat, wollte ich Ihnen auch die Möglichkeit geben, es bei uns zu bekommen.

 

Erfinder des "Allround-Glas": René Gabriel

Erfinder des „Allround-Glas“: René Gabriel

 

hier ist ein kleiner Film mit mehr Informationen über das Glas: www.youtube.com/watch?v=Ts8hHQ-xarc

Jetzt kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.